logo

der europäische ausschuss der regionen

AdR.jpg

Der Europäische Ausschuss der Regionen hat eine beratende Funktion und gibt Stellungnahmen zu allen Gesetzgebungsakten ab, die regionalen Bezug haben. Dabei handelt es sich um etwa zwei Drittel der EU-Gesetzgebung. Sechs Mal jährlich finden Plenartagungen des AdR statt. Die im Plenum verabschiedeten Arbeiten des AdR werden in sechs Fachkommissionen, welche zusätzlich jeweils fünf Mal pro Jahr tagen, vorbereitet. Kärnten ist federführend in zwei Fachkommissionen vertreten – in der Fachkommission für Wirtschaftspolitik (ECON) und in der Fachkommission für Sozialpolitik, Bildung, Arbeit, Forschung und Kultur (SEDEC). Ferner arbeiten im AdR noch die Fachkommissionen CIVEX (Fachkommission für Unionsbürgerschaft, Regieren, institutionelle Fragen und Außenbeziehungen), COTER (Fachkommission für Kohäsionspolitik und EU-Haushalt), ENVE (Fachkommission für Umwelt, Klimawandel und Energie, und NAT (Fachkommission für natürliche Ressourcen).


Kalender des AdR

Fakten zum AdR:

• 329 Mitglieder + 329 Stellvertreter

• 12 österreichische Mitglieder + 12 Stellvertreter

• 6 Fachkommissionen

• 5 Plenartagungssitzungen im Jahr