logo

praktika im verbindungsbüro kärnten

Das VBB Kärnten gibt jungen Kärntnerinnen und Kärntnern oder an Kärntner Hochschulen studierenden ÖsterreicherInnen die Möglichkeit zu einem fünf- bis sechsmonatigen Praktikum in Brüssel. Die PraktikantInnen erlangen im Verlauf ihres Praktikums weitreichende Einblicke in die Tätigkeiten des Verbindungsbüros und die EU-Agenden. Sie profitieren von der Erfahrung in einem multikulturellen und vielsprachigen Arbeitsambiente des EU-Viertels sowie von den vielseitigen Tätigkeiten des Verbindungsbüros. Zu ihren Hauptaufgaben zählen dabei die Mitarbeit am wöchentlich erscheinenden elektronischen Newsletter, Recherchetätigkeit, die Mithilfe bei den Vorbereitungen von Veranstaltungen und Besuchergruppen im Verbindungsbüro Kärnten sowie der Besuch von Sachveranstaltungen in Brüssel.



Wer kann sich bewerben

Studierende die mindestens die Hälfte ihres Studiums absolviert haben, bzw. sich im letzten Semester befinden oder kurz nach dem Abschluss des Studiums



Dauer des Praktikums

Das VBB Kärnten vergibt bevorzugt Praktika von fünf bis sechs Monaten.



Hauptaufgaben der Praktikanten

  • Besuch von internationalen Fachveranstaltungen mit Protokollführung
  • Redaktionelle Mitarbeit beim wöchentlich erscheinenden EU-Newsletter
  • Betreuung von Besuchergruppen sowie Vor- und Nachbereitung der Konferenzräume
  • EU-bezogene und allgemeine Recherchetätigkeiten
  • Mithilfe bei administrativen und organisatorischen Tätigkeiten



Wie kann man sich bewerben

Bewerbungen (Anschreiben und Lebenslauf) werden laufend entgegengenommen und können direkt an Frau Mag. Rattinger (martina.rattinger@ktn.gv.at ) oder die VBB Kärnten Email abt1.vbb@ktn.gv.at gesendet werden.




Das VBB Kärnten vergibt auch Schnupperpraktika für SchülerInnen an Kärntner Schulen. Mehr dazu finden Sie hier.





Erfahrungsberichte ehemaliger PraktikantInnen im VBB Kärnten