logo

Kulturreiches kärnten

Kärnten besitzt eine Fülle von Kulturschätzen, Kulturdenkmälern und kulturellen Veranstaltungen. Diese sind geprägt von der über tausendjährigen Geschichte des Landes und der Kulturkreise: dem germanischen, dem slawischen und dem romanischen Kulturkreis. Zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt finden das ganze Jahr über statt. Im Frühling umfasst das Angebot Brauchtumsfeiern, Frühlingsfeste und Sonderausstellungen. Der Sommer steht unter dem Motto: anschauen, mitmachen, mitfeiern – in traditioneller Tracht zum Villacher Kirchtag oder festlich zum klassischen Konzert. Einen wahren Reigen an Erntedank-, Alm- und kulinarischen Festen hat der Herbst in Kärnten zu bieten. Im Winter beginnt die eigentlich stillste Zeit im Jahr mit tosenden Glocken und Furcht einflößenden Perchten. Besinnlicher wird es dann mit dem Erklingen des berühmten Kärntner Liedergutes auf den Adventmärkten. Zahlreiche Chöre und Singgemeinschaften zählen zum fixen Kulturbestand Kärntens, wie auch Kärntner Heimatlieder.

Kulturell hat Kärnten viel zu bieten. Neben den zahlreichen Burgen und Schlössern, wie der Burg Hochosterwitz oder dem Schloss Porcia, gibt es auch einige sehr interessante Museen zu besichtigen. Dazu zählen beispielsweise das Kärntner Landesmuseum, das Museum Moderner Kunst Kärnten MMKK oder das Römermuseum Teurnia. Das ganze Jahr werden zahlreiche Festivals veranstaltet, im Sommer unter anderem die Starnacht in der malerischen Klagenfurter Ostbucht, der Carinthische Sommer im Stift Ossiach oder Konzerte in der Freiluftarena Burg Finkenstein.


Einen Überblick über alle Veranstaltungen und kulturellen Angebote in Kärnten bietet der Veranstaltungskalender.

Informationen zu aktuellen Themen, Projekten und zur Geschichte des Kulturlandes Kärnten finden Sie im Kulturchannel.