logo

Engere Zusammenarbeit bei reisebeschränkungen: vier schlüsselbereiche!

Um die Zusammenarbeit bei den Reisebeschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie zu verbessern präsentierte die EU-Kommission in einem Vorschlag vier Schlüsselbereiche in denen die Kooperation der einzelnen Mitgliedstaaten verstärkt werden soll:


  • Gemeinsame Kriterien und Schwellenwerte als Grundlage für die Einführung von Reisebeschränkungen
  • Vereinbarte Farbcodes
  • Gemeinsamer Rahmen für Maßnahmen, die für Reisende aus Risikogebieten gelten
  • Klare und rechtzeitige kommunikation der Beschränkungen an die Öffentlichkeit


Mit diesen Schlüsselbereichen und der intensivierten Zusammenarbeit sollen die Beschränkungen der Freizügigkeit auf EU-Ebene koordiniert und ebenso klar kommuniziert werden.


Hier geht es zur Presseaussendung und hier zum Vorschlag der EU-Kommission.