logo

Leitlinien zum Schutz von Saisonarbeitskräften

Die Europäische Kommission veröffentliche Leitlinien die den Schutz der SaisonarbeiterInnen in der Europäischen Union, vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie zu gewährleisten. Die vorgestellten Maßnahmen sollen nationalen Behörden, Arbeitsaufsichtsbehörden sowie Sozialpartnern als Orientierungshilfen dienen, um die Rechte, die Gesundheit und die Sicherheit von den ArbeiterInnen sicherzustellen und um sicherzugehen, dass diese Ihre Rechte kennen. Vor allem Saisonarbeitskräfte sind aufgrund von befristeten Arbeitsverhältnissen besonders anfällig für prekäre Arbeits- und Lebensbedingungen. Die Leitlinien beinhalten Maßnahmen zu den folgenden Punkten:

  • Das Recht von Saisonarbeitskräften in EU-Mitgliedstaaten zu arbeiten, unabhängig davon ob Sie EU-Bürger sind oder aus Drittstaaten kommen
  • Angemessene Lebens- und Arbeitsbedingungen, inklusive physischer Distanzierung und adäquate Hygienemaßnahmen
  • Schwarzarbeit
  • Sozialversicherungsrelevante Informationen
  • Die Aufklärung der Arbeitskräfte über ihre Rechte